Unsere Einsatzfahrzeuge


image_pdfimage_print

Einige Fakten zur Einführung…

…den Kameraden der Ortswehren in der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Schenkendöbern wurde durch die Gemeindeverwaltung ein sehr schlagkräftiger, mittlerweile ziemlich moderner Fahrzeugpark zur Erfüllung ihrer Aufgaben zum Schutz von Leib, Leben und Sachwerten der Einwohner unserer Gemeinde sowie der umliegenden Städte und Gemeinden zur Verfügung gestellt.

So können wir über folgende Fahrzeuge an den genannten Standorten verfügen, diese möchten wir nachfolgend vorstellen :

Gemeindewehrführung Schenkendöbern
12/14/01- KdoW (Kommandowagen) Fahrgestell: VW Tiguan; Auf- und Ausbau: Fischer Fahrzeugbau Dresden

Wache FF Atterwasch
12/69/01- TSA

Wache FF Gr.Drewitz
12/48/01- TSF-W; Fahrgestell: IVECO; Aufbau: Fa. Meinicke

Wache FF Gr.Gastrose

12/24/03- TLF 20-40St; Fahrgestell: IVECO; Aufbau: Fa.MAGIRUS

MTF; Fahrgestell: VW Touran (zur Verfügung gestellt von der Falck- Rettungsdienst GmbH)

Wache FF Grabko
12/69/02- TSA

Wache FF Grano
12/98/02- MTF mit TSA (Fahrgestell: VW T4 synchro mit TSA Fahrgestell: Trebbiner Fahrzeugbau, Aufbau: TSA TGL

Wache FF Kerkwitz
12/47/01- TSF; Fahrgestell: VW LT

Wache FF Krayne
12/24/01- TLF 24/48; Fahrgestell: Mercedes- Benz UNIMOG; Aufbau: FGL

Wache FF Lauschütz
12/69/04- TSA

Wache FF Pinnow
12/24/02- TLF 20/50; Fahrgestell: Mercedes- Benz UNIMOG; Aufbau: Ziegler
12/45/01- LF 16-TS ; Fahrgestell: Mercedes Benz; Aufbau: Lentner (Katastrophenschutzfahrzeug Bund/ LKSPN)

Wache FF Reicherskreuz
12/69/05- TSA

Wache FF Schenkendöbern
12/19/01- MTW/MTF; Fahrgestell: VW T3; Aufbau: Eigenbau
12/20/02- 16/20 W50; Fahrgestell: IFA W50; Aufbau: VEB Feuerlöschgerätewerk Luckenwalde (GFK)
12/43/01- HLF 20/16; Fahrgestell: Mercedes- Benz Atego; Aufbau: Rosenbauer (Werk Luckenwalde)

Wache FF Sembten
12/40/01- KLF B1000; Fahrgestell: IFA B1000; Aufbau:

Wache FF Staakow
12/69/06- TSA

Wache FF Taubendorf
12/98/01- MTF mit TSA; Fahrgestell: Mercedes- Benz Vito; Auf- und Ausbau: Fischer Fahrzeugbau Dresden

Ja, ein recht beachtlicher Fahrzeugpark, im Verbund mit der auf den einzelnen Fahrzeugen mitgeführten feuerwehrtechnischen Beladung und unseren sehr gut ausgebildeten Einsatzkräften eine sehr gute Basis zur effizienten, qualifizierten Erfüllung der facettenreichen Einsatzaufträge. Auf die einzelnen Besonderheiten der Beladung gehen wir detaillierter bei der separaten Vorstellung  der Fahrzeuge ein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.