Eine Weihnachtsüberraschung für unseren Nachwuchs


image_pdfimage_print

Weihnachtsspende der SpreeGas an die Jugendfeuerwehren der Gemeinde Schenkendöbern

Es gibt unzählige gemeinnützige Vereine und soziale Einrichtungen deren teilweise ehrenamtlichen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit viel Aufwand und persönlichem Einsatz unglaublich wertvolle Arbeit für unsere Gesellschaft leisten.

„Ohne diese gemeinnützigen Einrichtungen wären Teile des öffentlichen Lebens nicht organisierbar und so manches kostenfreie Angebot nicht realisierbar“ Kathrin Jung, verantwortlich für Kommunen bei der SpreeGas Gesellschaft für Gasversorgung und Energiedienstleistung mbH aus Cottbus. Das Unternehmen überreichte am 05.12.2019 eine Weihnachtsspende von 500 € an die Jugendfeuerwehren der Gemeinde Schenkendöbern.

Derzeit sind etwa 60 Mädchen und Jungen im Alter von acht bis 18 Jahren in den Jugendfeuerwehren Krayne, Groß Drewitz, Schenkendöbern und Taubendorf organisiert. Dort werden wöchentliche bzw. im Zwei-Wochen-Takt theoretische und praktische Ausbildungen absolviert. Dabei variieren die Ausbildungsmethoden je nach Alter vom spielerischen Kennenlernen der Abläufe im Feuerwehrdienst bis hin zur Realausbildung für die älteren Mitglieder. Jährlich demonstrieren die Nachwuchsfeuerwehrleute ihren Ausbildungsstand bei der Teilnahme an den gemeinsamen Stadt- und Gemeindemeisterschaften mit der Stadt Guben im Rahmen des Feuerwehrsports. Ebenfalls ein wichtiger Termin für alle ist die Teilnahme an Kreis- und Landesmeisterschaften im Feuerwehrsport. Die Kinder und Jugendlichen haben große Freude daran, sich an dem gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr der Stadt Guben organisierten Stadt- und Gemeindejugendlager oder an den von der Jugendfeuerwehr des Landkreises Spree- Neiße ausgerichteten Veranstaltungen wie dem Fußballturnier oder den Kindertobetagen zu beteiligen. Die Arbeit in den einzelnen Ortsgruppen wird von den einzelnen Ortsjugendwarten koordiniert und von den Kameraden der Ortswehren sowie den Eltern tatkräftig unterstützt. Geleitet wird die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Schenkendöbern von der Gemeindejugendwartin Isabell Klein und ihrer Stellvertreterin Melanie Bähr.

SpreeGas möchte mit der Spende sozial engagierte Einrichtungen und gemeinnützige Vereine wertschätzen und ihnen helfen. Die Weihnachtsspende hat bei SpreeGas bereits Tradition. Seit vielen Jahren schon verzichtet das Unternehmen auf Weihnachtspräsente für Kunden und Geschäftspartner und stellt das so gesparte Geld stattdessen gemeinnützigen Projekten der Region zur Verfügung.

Die Jugendfeuerwehr der Gemeinde Schenkendöbern freut sich sehr über diese „Überraschung“ und wird die Zuwendung für die Intensivierung ihrer Arbeit einsetzen. Die Wehrführung der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde Schenkendöbern bedankt sich ebenfalls sehr bei dem „edlen Spender“!

-JF-

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.