Tag der offenen Tür bei der FF Pinnow am 31.08.2013


image_pdfimage_print

Die Feuerwehr Pinnow öffnete am 31.08.2013 ihre Türen um unsere Kleinsten mit ihren Eltern zu beeindrucken mit dem Ziel damit besonders dem hoffentlich zukünftigen Feuerwehrnachwuchs zu zeigen, das die Mitarbeit bei der Feuerwehr Spaß machen kann und unwahrscheinlich interessant ist.

Begonnen hat die Veranstaltung ab 14 Uhr mit einer Vorführung der technischen Hilfeleistung bei einem Verkehrsunfall in Zusammenarbeit mit der FF Groß Drewitz. Die  Besucher waren davon sehr beeindruckt.

Danach zeigte die Jugendfeuerwehr aus Weichensdorf einen Löschangriff. Premiere für die Jüngsten war es, zum ersten Mal  „echtes Feuer“ zu löschen und nicht wie sonst üblich, eine Zieleinrichtung zu treffen um diese mit Wasser zu füllen.

Im Anschluß daran zeigte die Firma Telesto Deutschland GmbH eine Fettexplosion, natürlich hatte Sie das passende Löschmittel dabei- einen neuen Wassernebellöscher.

Nach dieser für alle Besucher sehr eindrucksvollen Vorführung hieß es dann für die Kleinen: Feuerwehr zum selbsterleben- d.h. die Kiddis konnten selbst einmal in die Einsatzkleidung unserer Kameraden schlüpfen und sich somit schon als (fast) Feuerwehrmann fühlen. Dieses Angebot rundeten Rundfahrten mit dem Einsatzfahrzeug und div. Vorführungen der Wehr ab.

Natürlich war für den Zeitraum zwischen den einzelnen Programmteilen für Kurzweil gesorgt, es gab für Groß und Klein sehr viel zu erleben z. B. einen Stationslauf bei dem die Kleinen an verschiedenen Stationen ihr Wissen auffrischen bzw. neues erlernen konnten. Stationen waren z.B. das Rauchdemohaus, welches von den Kameraden der Bresinchener Ortswehr sehr gut vorgestellt wurde, der Notrufkoffer, das Ertasten von Gegenstände sowie das Zielspritzen mit der Kübelspritze auf den Florian.

Resümee der Veranstaltung war: Sehr gelungen, hätten wir gern öfters und man sollte dies zu einer guten Tradition werden lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.