Feuerwehrmänner aus der Gemeinde Schenkendöbern bei zentraler Auszeichnungsveranstaltung des LKSPN in Forst am 01.12.2012 ausgezeichnet


image_pdfimage_print

Am 01.12.2012 wurden bei der zentralen Auszeichnungsveranstaltung des Landkreises Spree- Neiße folgende Kameraden mit der Medaille für Treue Dienste in den jeweiligen Stufen durch den Landrat, Herrn Altekrüger, den stellv. Landesbrandmeister des Landes Brandenburg, Kam. André Dreßler, den Präsidenten des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg, Kam. Manfred Gerdes, den Vorsitzenden des KfV Spree- Neiße, Kam. Dr. Wilfried Britze sowie dem Bürgermeister der Gemeinde Schenkendöbern, Herrn Peter Jeschke, dem Gemeindebrandmeister Kam. Gerd Osadnick und weiteren Persönlichkeiten des Feuerwehrwesens geehrt:

Medaille für 60 Jahre Treue Dienste in Gold
– Kam. Joachim Fischer; FF Kerkwitz
– Kam. Günter Kunschke; FF Groß Drewitz

Medaille für 50 Jahre Treue Dienste in Gold
– Kam. Wolfgang Buder; FF Taubendorf
– Kam. Hartmut Hannemann; FF Lauschütz

Medaille für 40 Jahre Treue Dienste in Gold
– Kam. Dietmar Benke; FF Taubendorf
– Kam. Manfred Quaal; FF Taubendorf
– Kam. Günter Zachäi; FF Taubendorf
– Kam. Karl- Heinz Helm; FF Kerkwitz
– Kam. Werner Kaschwich: FF Kerkwitz
– Kam. Siegfried Kommol; FF Kerkwitz
– Kam. Uwe Bräsel; FF Groß Gastrose
– Kam. Gernot During; FF Pinnow

Wir danken unseren „altgedienten“ Kameraden für ihre geleistete Arbeit und hoffen auf eine weiterhin noch aktive Teilnahme (selbst wenn ein Teil der Ausgezeichneten schon Mitglied der Alters- und Ehrenabteilungen in den jeweilige Ortswehren ist) an den Veranstaltungen ihrer Orts- und auch der Gemeindewehr . Ebenfalls wurde in zahlreichen Grußworten den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Spree- Neiße für ihre langjährige geleistete Arbeit in den Wehren gedankt und auf die immer notwendigere Intensivierung der Nachwuchsförderung als ein Hauptschwerpunkt für die Arbeit in den Wehren für die nächsten Jahre hingewiesen um die Auswirkungen des demographischen Wandels kompensieren zu können.

Ein besonderer Dank gilt den Organisatoren der Veranstaltung aus dem SB Brand- und Katastrophenschutz des LK SPN für die perfekte Ausrichtung der sehr würdigen, festlichen Veranstaltung.

Nochmals: „Danke Kameraden!!!!!!“

-JF-

 

 

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.